2001

molten Beachserie

Turnier Männer C - 09.06.01 - Eichbaumsee


Informationen

 Termin des Turniers   09.06.01 - 09.30 h Uhr (Ende der Einschreibefrist ½ Stunde vorher)
 Art und Kategorie   Männer C
 Austragungsort  Eichbaumsee
 Modus DE  Play-Down Spiele Nein
 Verpflegung  Ja
 Anzahl der Teams  12  Anzahl der Spielfelder 2
 Meldeschluß  12.05.01  Startgeld und Kaution  25,- DM / 20,- DM
 Ausrichter
 und Ansprechpartner
 VfL Geesthacht / Stefan Korn, Brookdeich 162, 21029 Hamburg,
Tel. 040 - 724 10 993
 Besonderheiten
Anmeldung online stefan.korn@hamburg.de

 

Bericht

Großkampftag am Eichbaumsee

Endlich einmal wieder war so richtig Beach-Volleyball-Stimmung neben dem Parkplatz 2 am Eichbaumsee: gut hundert Beacher zelebrierten ihren Sport und nach den eher schlechten Wetterbedingungen der letzten Tage sollen doch einige Sonnenbrände entstanden sein ...

24er-Teilnehmerfelder werden ja nicht mehr so viele angeboten, also war einiges los, zumal auch wieder ein Frauen und Männerturnier parallel angeboten wurde.

Doch sind die C-Turniere, ursprünglich für Neueinsteiger gedacht, mittlerweile mit erstaunlich starken Teams – teils auch von außerhalb - besetzt, die lediglich zu wenig Punkte haben, um sich für A- und B-Turniere zu qualifizieren. So versucht man, sich über größere C-Turniere die nötige Eintrittskarte (Punkte) zu ergattern. Hier sollte sich der Verband zur nächsten Saison Änderungen überlegen.

Positiv wurde die Regelung mit zwei Gewinnsätzen empfunden, "man kann ein Spiel noch mal drehen" und die Ralleypoints bis 15 seien auch okay. Allerdings hat der Turniertag bei den Männern gut eineinhalb Stunden länger gedauert als früher, bei den Frauen war es ungefähr gleich lang. Dabei waren statt der empfohlenen vier Felder pro 24er Feld sogar fünf in Betrieb, bei den Männern sogar zeitweise sechs. Das Männerturnier einschließlich PlayDown-Runde lief von 9:30 - 20:30 Uhr. Die Endspiele fanden daher fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Beim C-Turnier der Männer siegten Sebastian Wagner und Rüdiger Körlin vom Gastgeber VfL Geesthacht vor Ole Pollähn und Christian Grabow (GFSV/VGAH). Den dritten Platz belegten Daniel Herforth und Björn Winterberg (TSV Bargteheide) vor Andreas Meyer und Joachim Siebers vom Altonaer TSV.
Beim Frauen-C-Turnier gewannen Christina Bethke und Rajka Matthiesen vom Wiker SV im Finale gegen die Kielerinnen Katinka Glasow und Telse Sierk, Dritte wurden Meike Frie und Alexandra Roß (SportSpaß) vor Anja Kruse und Ruth Kruska (Wiker SV).

Peter Neese

 

Platzierungen

Platz Punkte Nachname Vorname Verein Nachname Vorname Verein
1 210 Wagner Sebastian Geest Körlin Rüdiger Geest
2 168 Pollähn Ole GFSV Grabow Christian VGAH
3 149 Herforth Daniel TSV Bargteheide Winterberg Björn TSV Bargteheide
4 112 Meyer Andreas AL-TSV Siebers Joachim AL-TSV
5 84 Spengler Markus TSV Schwarzenb. Scheefe Frank TSV Schwarzenb
5 84 Paas Norbert UTG Däwers Sascha UTG
7 70 Maier Jan OSV Günther Hannes OSV
7 70 Holm Lars STG Kreil Christian STG
9 68 Kuhn Andre STG Wolff Michael STG
10 62 Brummund Ulf WiWa Dudenbostel Tim WiWa
11 62 Clasen Timm Ottensen93 Leidecker Jan Ottensen 93
12 56 Wulff Klaus-Heinrich Geest Scherbarth Thorsten Geest
13 54 Wiedemann Volker AMTV Stehr Herrmann AMTV
14 48 Wagener Marc OSV Simon Jendrik OSV
15 48 Geffken Timo NTSV Ahlden Nils 1860 Bremen
16 42 Gögge David - Scheidel Benjamin -
17 12 Schwencke Martin AL-TSV Behrens Harm AL-TSV
17 12 Heckrott Cornelius - Ristow Martin ETV
19 6 Arendt Martin Geest Burmester Arne Geest
19 6 Steiner Ralf OHE Richter Karsten OHE
21 6 Feuerhahn Nicolas SVA Scheer Michael SVA
21 6 Korn Stefan Geest Ogon Peter Geest
23 0 Schönfeldt Kevin Sasel Schönfeldt Herbert -
23 0 Seidel Florian Geest Lopau Sven Geest

 

 © 1999-2001 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel