2002

molten Beach-Serie

Turnier Männer A - 13.07.02 - Nettelnburg


Informationen

Termin des Turniers  13.07.02 - 09.30 Uhr (Ende der Einschreibefrist ½ Stunde vorher)
Art und Kategorie  Männer A
Austragungsort Sportplatz Nettelnburg
Modus DE  Play-Down Spiele Ja
Verpflegung Ja
Anzahl der Teams 16  Anzahl der Spielfelder 2
Meldeschluß 30.06.02  Startgeld und Kaution 18.-- / 10.--
Ausrichter
und Ansprechpartner
SVNA / Achim Eggert, Am Langberg 113, 21033 Hamburg,
Tel. 73 92 51 95 
 
Besonderheiten
Anmeldung online achim5@aol.com

 

Setzliste zum Meldeschluß

Nr.

Team

Verein

Lizenz-Nr.

Einzelpunkte

Teampunkte

1

Stefan Anschütz

WiWa

14

1200

1773

 

Martin Blumenberg

WiWa

128

573

 

2

Masud Omidwar

Bars

108

510

1470

 

Torben Meier

Bars

876

960

 

3

Niko Hoff

SV Fr.

67

932

1457

 

Sönke Claassen

SV Fr.

75

525

 

4

Hans-Georg Heins

WiWa

26

683

1396

 

Michael Friedrich

WiWa

133

713

 

5

Toralf Kraft

StG

548

598

1196

 

Arne Schulz

StG

472

598

 

6

Iwanow, Dimitrij

BFSVA

17

600

1194

 

Lieder, Alex

BFSVA

840

594

 

7

Achim Eggert

SVNA

102

450

882

 

Mirko Eggert

SVNA

140

432

 

8

Frank Stolz

SCN

833

336

862

 

Sebastian Blaschke

SCN

852

526

 

9

Daniel Roederer

WSV

1098

459

846

 

Philipp Malkowski

WSV

1097

387

 

10

Sven Schöffel

SVA

35

188

790

 

Ulrich Plötz

SVA

52

602

 

11

Marcus Haack

SVNA

142

380

700

 

Lars Steffens

SVNA

416

320

 

12

Mathias Eggers

SVA

49

375

642

 

Pattrick Biastoch

SVA

218

267

 

13

Jan Leidecker

Ott

1135

237

474

 

Timm Clasen

Ott

1134

237

 

14

Thomas Schweim

Jahn

1027

234

385

 

Detlef Flügge

Jahn

432

151

 

15

Jörg Haase

Jahn

81

99

270

 

Lars Maryniak

Jahn

84

171

 

16

Andreas David

SVNA

103

138

242

 

Jendrik Simon

OSV

1014

104

 

 

Bericht

Friedrich/Heins gewinnen das 16er A-Turnier gegen ihre Vereinskollegen Anschütz/Blumenberg
Bei schönstem Wetter wurde beim letzten Turnier des Ausrichters SVNA toller Sport geboten. Viele interessante Ballwechsel und spektakuläre Aktionen waren am Katendeich 14 in Nettelnburg zu beobachten.
Die WiWa-Spieler zeigten auch an diesem Wochenende, warum sie zu Recht zu den besten Beachvolleyballern in Hamburg gehören. Michael Friedrich und Hans-Georg Heins konnten mit einem deutlichen 2:0 im Finale gegen Stefan Anschütz und Martin Blumenberg den Turniersieg für sich entscheiden.
Das kleine Finale gewannen die an Position 1 gesetzten Barsbüttler Torben Meier und Christoph Westphal gegen die Lokalmatadoren Marcus Haack und Lars Steffens.
Viele dieser Spieler werden wir bei der Hamburger Beachvolleyball-Meisterschaft am 10ten und 11ten August 2002 im Hamburger Stadtpark wiedersehen.
Wir wünschen Euch viel Glück und großen sportlichen Erfolg!

Platzierungen

Nr.

Team

Verein

Lizenz-Nr.

Setzplatz

Punkte

1

Michael Friedrich

WiWa

133

3

375

 

Hans-Georg Heins

WiWa

26

 

375

2

Stefan Anschütz

WiWa

14

2

300

 

Martin Blumenberg

WiWa

128

 

300

3

Torben Meier

Bars

876

1

250

 

Christoph Westphal

Bars

584

 

250

4

Marcus Haack

SVNA

142

12

200

 

Lars Steffens

SVNA

416

 

200

5

Sven Schöffel

SVAgm

35

9

150

 

Ulrich Plötz

SVAgm

52

 

150

5

Thorsten Mielke

SV Fr.

230

6

150

 

Sebastian Blaschke

SV Fr.

852

 

150

7

Achim Eggert

SVNA

102

7

125

 

Mirko Eggert

SVNA

140

 

125

7

Niko Hoff

SV Fr.

67

4

125

 

Sönke Claassen

SV Fr.

75

 

125

9

Toralf Kraft

StG

548

5

100

 

Arne Schultz

StG

472

 

100

9

Daniel Roederer

WSV

1098

8

100

 

Philipp Malkowski

WSV

1097

 

100

9

Mathias Eggers

SVAgm

49

11

100

 

Patrick Biastoch

SVAgm

218

 

100

9

Alexander Lieder

BFSVA

840

10

100

 

Vadim Schewtschenko

BFSVA

539

 

100

13

Björn Burmeister

SVNA

794

16

0

 

Matthias Ahlf

SVNA

434

 

0

13

Jendrik Simon

OSV

1014

15

0

 

Jan Maier

OSV

189

 

0

13

Jan Leidecker

Ott

1135

13

0

 

Timm Clasen

Ott

1134

 

0

13

Thomas Schweim

Jahn

1027

14

0

 

Detlev Flügge

Jahn

432

 

0

 

 

 © 1999-2002 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel