2002

molten Beach-Serie

Turnier Quattro Mixed - 23.06.02 - In der Schlucht


Informationen

Termin des Turniers  23.06.02 - 10.00 Uhr (Ende der Einschreibefrist ½ Stunde vorher)
Art und Kategorie  Quattro-Mixed
Austragungsort In der Schlucht
Modus GÜPS Play-Down Spiele Ja
Verpflegung Ja
Anzahl der Mannschaften 8 Anzahl der Spielfelder 2
Meldeschluß 14.06.02 Startgeld und Kaution 20.-- / 10.--
Ausrichter
und Ansprechpartner
FSV Harburg / Lutz Leibelt, Rönneburger Kirchweg 9, 21079 Hamburg, Tel. 768 96 15
Besonderheiten Zulassung nach Meldeeingang, Grillmöglichkeit
Anmeldung online fam.Leibelt@t-online.de

 

Setzliste zum Meldeschluß

Bisher haben folgende Teams gemeldet:

Escheburg 1 - Aage
Escheburg 2 - Marco
TSV Winsen 
Hot Rats

Reha-Team
FSV Harburg

 

Bericht

Von acht gemeldeten Mannschaften erschienen 7 Teams pünktlich zum Turnierbeginn. Das Studententeam der TU Hamburg-Harburg (TUHH) erschien ohne Mitteilung nicht.

Gespielt wurde eine Vorrunde in zwei Vierergruppen. Die Gruppenspiele fanden immer parallel auf beiden Feldern abwechselnd statt. Für die abwesende Mannschaft der TU wurde jedes Mal ein spielfreies Team, welches auch keine Schiedsrichteraufgaben wahrzunehmen hatte, zum Interceptionspiel beordert. In jedem Vorrundenspiel wurden 2 Sätze gespielt.

Die Ergebnisse der Vorrunde:

Gruppe A   Gruppe B
1. TSV Winsen 1. Reha – Team
2. SV Escheburg – Aage 2. CVJM
3. VfL Maschen 3. SV Escheburg – Marco
4. FSV Harburg – Hot Rats

Die Platzierungsspiele um Rang 5 bis 7 wurde nach dem Modus jeder gegen jeden ausgetragen. Die Spiele gingen über 2 Gewinnsätze. Die Endrunde begann im Überkreuzvergleich der Gruppenersten mit anschließenden Platzierungsspielen über 2 Gewinnsätze.  

Das Endspiel der Mannschaften TSV Winsen und SV Escheburg – Aage begann um ca. 17 Uhr, nachdem alle anderen Spiele beendet waren. Alle spielfreien Mannschaften versammelten sich um das Spielfeld, um dem Endspiel zuzusehen. Escheburg gewann nach harten Kampf mit 2:0.

Turnierleiter dankte allen teilnehmenden SpielerInnen. Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde und Preis. Der Teilnehmer Uwe Bock erhielt einen Sonderpreis für den ältesten Teilnehmer am Turnier. Der 76-jährige Harburger spielte alle Sätze seiner Mannschaft mit.

Die Gastmannschaften lobten die gute Lage der Beachanlage inmitten eines Tales und Umgebung mit hohen Bäumen. Die Organisation durch die Mannschaft Hot Rats wurde gelobt.

Das Turnier klang anschließend beim Grillen aus.

 

Platzierungen

1. SV Escheburg – Aage
2. TSV Winsen
3. Reha – Team
4. CVJM Hamburg
5. VfL Maschen
6. SV Escheburg – Marco
7. FSV Harburg – Hot Rats
8. TU Hamburg-Harburg (nicht angetreten)

 

 © 1999-2002 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel