Smash Online - Hamburger Spielberichte 2012 / 2013

Hamburger Landesliga
 
  Spielberichte - Spieltage
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

Aktuelle Tabellen und Ergebnisse

Landesliga Staffel 1 Frauen 
Landesliga Staffel 2 Frauen

Landesliga Staffel 1 Männer

Landesliga Staffel 2 Männer

HVbV-Website
Aktuelle Termine

 

Aus Copyright-Gründen darf zu Berichten von Zeitungen, die ihr Einverständnis zur direkten Wiedergabe 
nicht erteilt haben, nur ein Link gesetzt werden. Sollte ein Link nicht mehr funktionieren, kann auf individuelle 
Nachfrage unter Angabe von Datum und Titel der Bericht aus dem Privat-Archiv angefordert werden.

Volleyball aktuell in Fernsehen und Rundfunk

 

 

Smash Online

Spieltage

 

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 06. November 2012

  

Frauen, Staffel 2: TSV Schwarzenbek / SV Nettelnburg-Allermöhe / SV St. Georg
SVNA via Facebook:
Gutes Spiel beim TSV Schwarzenbek
Unsere Damen haben mit 3-0 (15, 17, 17) gegen eine starke sehr junge Mannschaft aus Schwarzenbek gewonnen. Unser Team spielte sehr ruhig und ausgeglichen und fand auch beim starken Aufschlagspiel der talentierten Schwarzenbekerinnen immer wieder Lösungen um einen druckvollen Angriff aufzubauen. Dabei zeigte sich die Abstimmung und der Aufbau des Hilfszuspiels erstmals deutlich verbessert. Insgesamt eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung auf die das Team aufbauen kann!

Frauen, Staffel 1: HTBU / Altonaer TSV / TuS Esingen
Oliver Weinel, ATSV:
Am verkaufsoffenen Sonntag konnten dann am Ende doch noch die Punkte eingepackt werden - 3:2 Auswärtssieg! Lange sah es aber anders aus, zu fehlerhaft war das Spiel zu Beginn der Altona-Damen. Allerdings gingen auch gleich vier Spielerinnen angeschlagen in die Begegnung. 1.Satz knapp gewonnen, den 2. deutlich verloren, im 3.wurde es auch noch nicht wirklich besser, aber dann! Im 4. und dann im 5. endlich dann eine ansprechende Leistung, die zum Punkteeinkauf reichte. Nach dem Spiel ging der Einkauf dann in der Apotheke weiter - Aspirin+C

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 29. Oktober 2012

  

Frauen, Staffel 2: VG WiWa 4 / Altonaer TSV / TSV Glinde
VG WiWa 4 - Altonaer TSV 0:3
VG WiWa 4 - TSV Glinde 3:0

Im ersten Spiel starteten die WiWa-Damen etwas unsicher und machten viele unnötige Eigenfehler. So ging die Niederlage gegen die erfahrenen Spielerinnen vom AlTSV in Ordnung. Im zweiten Spiel starteten die WiWa-Damen konzentriert und spielten die ersten beiden Sätze deutlich nach Haus. Im dritten Satz bekam der Nachwuchs eine Chance und der Satz war enger, wurde aber dennoch ungefährdet gewonnen.

Frauen, Staffel 2: HT 16 / Oststeinbeker SV / SV Nettelnburg-Allermöhe
SVNA via Facebook:
Unsere Damen haben auch das zweite Saisonspiel mit 3-0 (20, 13, 22) bei der HT 16 gewonnen. Nach einem nervösen Beginn mit vielen Eigenfehlern sorgten besonders die Neuzugänge Mia und Xenia aber auch Libero Denise für einen soliden Spielaufbau. So konnte das Team die Partie in zweiten und dritten Satz deutlich bestimmen, ohne dabei jedoch richtig zu überzeugen. Aufgrund der vielen angeschlagenen Spielerinnen war die Leistung okay. Generell sollte es unserer Mannschaft jedoch möglich sein wesentlich zwingender und druckvoller zu spielen.

Oststeinbeker SV: Kein Anschlusssieg für die Rockets
Nach vier Wochen Spielpause und einem perfekten Saisonstart fand das Spiel gegen HT16 ein schnelles Ende. HT16 konnte dieses Punktspiel klar für sich entscheiden. Bereits im ersten Satz zogen die Gastgeber mit neun Punkten davon. Die Rockets fanden einfach nicht in ihr, bisher erfolgreiches, Spiel. Das bedeutete
abhaken und ab in den zweiten Satz. Dieser schien zunächst auch gut zu laufen. Leider verloren die Rockets auch diesen klaren Vorsprung schnell. Der dritte Satz war dann der erfolgreiche Abschluss für HT16.  Woran es lag, wird in den nächsten Trainingseinheiten genauer analysiert. Hoffentlich schaffen die zweiten Damen des OSV wieder die sichere Ruhe ins Spiel zu bekommen, wie am Saisonstart. Dieses Spiel muss abgehakt und die Energie auf das kommende Punktspiel, am 3.11., gelenkt werden.

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 22. Oktober 2012

  

Männer, Staffel 1: Grün-Weiß Eimsbüttel / SV Friedrichsgabe / Niendorfer TSV
GWE:
Zwei spannende Spiele auf hohem Niveau. Das erste konnten wir "deutlich" für uns entscheiden. Das zweite ging knapp an NTSV.

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 30. September 2012

  

Frauen, Staffel 1: VCO Hamburg / Hamburger SV / HTBU sowie Sonntag: VCO / VG WiWa / VfL Pinneberg
Gerd Grün, VCO Hamburg:
VCO Hamburg mit guten Auftritten beim Heimspielwochenende
Vier Spiele hatten die Mädchen des VCO Hamburg am Wochenende 29./30. September zu absolvieren. Am Samstag waren die Damen des Jubiläums-HSV und der HTBU und am Sonntag die Damen der VG WiWa und des VfL Pinneberg zu Gast.
Der Spielbetrieb der Liga ruhte eigentlich am ersten Ferienwochenende. Durch die tolle  Kooperationsbereitschaft der genannten Vereine konnte aber noch vor dem Bundespokalturnier eine sehr effektives Lehrgangs- und Spielwochenende für die Mädchen der Hamburger Auswahl 98/99 gemacht werden. „Dieses Wochenende ist eine ideale Vorbereitung auf das Bundespokalturnier. Die Spiel- und Trainingsbelastung, dazu das gemeinsame Übernachten kommen dem Wettkampf beim Bundespokal sehr nah.“, äußerte sich Landestrainer Knut Rettig zufrieden.
Zufrieden konnte das Trainerteam Rettig/Grün aber auch mit den spielerischen Auftritten ihrer Schützlinge sein. Tolle engagiert Spiele, gelungene Spielzüge wurden nicht nur von den zahlreichen Eltern gefeiert. Dass lediglich „nur“ ein Satzgewinn zu verzeichnen war, lag an der noch nicht vorhandenen Routine und die Annahmehandlungen müssen noch deutlich stabilisiert werden. „Die Entwicklung in den vergangen Wochen ist toll. Vor allem an diesem Wochenende sind die Mädchen einen großen Schritt im Bereich Aktivität und Beweglichkeit vorangekommen.“, freut sich Landestrainer Gerd Grün auf die nun anstehende Lehrganstage und das Bundespokalturnier.

VCO Hamburg – HSV 0:3 (22:25, 5:25, 15:25)
VCO Hamburg – HTBU 0:3 (14:25,215:25, 22:25)
VCO Hamburg - VG WiWa 0:3 (12:25, 11:25, 13:25)
VCO Hamburg – VfL Pinneberg 1:3 (25:23, 22:25, 16:25, 21:25)

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 23. September 2012

  

Frauen, Staffel 1: VCO Hamburg / Altonaer TSV / TURA Harksheide
VCO Hamburg – Zweimal 0:3:
Schlag auf Schlag geht es nun für die Mädchen der Hamburger Auswahl. Vor dem Bundespokalturnier, das in den Herbstferien stattfindet finden die Heimspiele der Mannschaft statt. Am Samstag 22.09.2012 traten die Damen vom Altonaer TSV und TURA Harksheide im Landesleistungszentrum (LLZ) an.
Zu holen gab es dieses Mal nichts. Auch ein Satzgewinn blieb verwehrt. Leider spielten die Mädchen mit zu wenig Selbstbewusstsein. Dadurch entstanden zu viele Fehlerreihen. Lediglich im letzten Satz des Tages lagen die Mädchen nach gutem Spiel mit 22:20 vorne, konnten dann aber keinen Punktgewinn mehr erzielen. „Schade, leider waren die Spiele heute nicht gut. Der letzte Satz gegen TURA war dann wenigstens so, wie man sich die Mädchen beim Spiel vorstellt.“, äußerte Landestrainer Gerd grün am Ende des Spieltages.
Am kommenden Wochenende findet ein Doppelheimspieltag im LLZ statt. Am Samstag 29. September sind die Damen der HTBU und des HSV zu Gast am Sonntag 30. September treffen die VCO Mädchen auf Pinneberg und WiWa. Spielbeginn jeweils um 14:30. Wie immer mit Kaffee und Kuchen!

Frauen, Staffel 2: TSV Glinde / SV Wilhelmsburg / SV Nettelnburg-Allermöhe
SVNA via Facebook:
Glanzloser 3-0 Sieg zum Saisonauftakt
Unsere Damen sind mit einem sicheren 3-0 (-20,-19,-14) gegen das junge Team vom TSV Glinde in die neue Saison gestartet. Gegen die starken Glinder Jugendspielerinnen wirkte unsere Mannschaft jedoch oft zögerlich und fahrig im Spielaufbau. Nur wenige gut und druckvolle Angriffsaktionen waren die Folge. Etwas enttäuschend, zeigte sich unser Team in diesem Bereich in den letzten Wochen und Monaten doch schon deutlich verbessert.
Fazit: Punkte im Sack, sonst viel Luft nach oben...
Jörn Schröder, TSV Glinde: Gegen Wilhelmsburg gelang der jungen Glinder Truppe der erste Satzgewinn. Die sportliche Weiterentwicklung war in beiden Spielen in Ansätzen sichtbar. Das in drei Sätzen hintereinander eine 5-7 Punkte Führung verspielt wurde, zeigt aber noch die Unerfahrenheit der Truppe.
Die Ergebnisse : TSV Glinde - SVW  1 – 3   (-20,-18,+23,-14)  //  TSV Glinde - SVNA  0 – 3   (-20,-19,-14)

Frauen, Staffel 2: Oststeinbeker SV / VG WiWa / TSV Schwarzenbek
Dirk Brummond, VG WiWa:
1:3 in Oststeinbek
OSV vs. WiWa (20:25; 26:24; 25:12; 25:15). Nach zwei guten Sätzen (25:20; 24:26) brach das WiWa-Team ein und verlor letztendlich recht deutlich mit 1:3 gegen das Team vom Oststeinbeker SV. Auf der Leistung der ersten beiden Sätze werden wir aufbauen und weiter an unseren Schwächen bis zum nächsten Spieltag arbeiten.

 

Männer, Staffel 1: Hamburger TV / SV Friedrichsgabe / TSC Wellingsbüttel
Dirk Wesenberg, HTV:
Erstes Spiel gewinnt der Aufsteiger HTV gegen Friedrichsgabe mit 3:0 und scheint in der Landesliga angekommen zu sein. Im zweiten Spiel müssen sie gegen Wellingsbüttel über die volle Distanz gehen und verlieren unglücklich mit 2:3.

Männer, Staffel 2: TSV Buchholz / TSV Wandsbek-Jenfeld / Altrahlstedter MTV
Vermutlich AMTV:
Die Aufsteiger schlagen sich gut! Sowohl WaJe als auch der AMTV können in Buchholz nach verlorenem ersten Satz die nächsten drei Sätze gewinnen. Da kommt bei den Vereinen aus dem Hamburger Osten Freude auf. Schon der zweite Sieg! Das war so nicht zu erwarten.

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 16. September 2012

  

Frauen, Staffel 1: VCO Hamburg / TuS Esingen / VG Elmshorn
VCO Hamburg – erster Satzgewinn in der Landesliga Damen
Der erste Heimspieltag im September fand im Leistungszentrum statt. Gegen die TuS Esingen starteten die VCO Mädchen furios und konnten den ersten Satzgewinn feiern. Satz zwei und drei waren dann ein deutlicher Erfolg für die Damen aus Esingen. In Satz vier gab es dann ein Kopf-an-Kopf-Rennen an dessen Ende sich die Esingerinnen mit einer Aufschlagserie den Sieg holten.
Beim zweiten Spiel gegen die VG Elmshorn fiel es den Mädchen schwer den Ball in des Gegners Feld unterzubringen. Die Annahme funktionierte ganz gut, aber es fehlte die Durchschlagskraft. Für das fehlerfreie Spiel des Gegners sprechen die hohen Satzausgänge. Lediglich in Satz drei spielten die Youngsters befreit auf und lagen bis zur Satzmitte in Front. Vielleicht lag es am Motivationsgeschick des Trainerfuchses Knut Rettig, dass die Mädchen so agil agierten. Versprach er den Mädchen doch je drei Liegestütz pro Punkt über der Zehnermarke. 21 Liegestütz bewältigte das Trainerdoppel Rettig und Grün…
VCO Hamburg – TuS Esingen 1:3 (25-21, 11-25, 16-25, 22-25)
VCO Hamburg – VG Elmshorn 0:3 ( 6-25, 2-25, 17-25)

Frauen, Staffel 2: TSV Schwarzenbek / Oststeinbeker SV / VG WiWa 4
VG WiWa: WiWa-Frauen verlieren 2:3 gegen die Mädels vom TSV Schwarzenbek.

 

 

Hamburg - Spieltag-News

  09, September 2012

  

Männer, Staffel 2: Niendorfer TSV / SC Concordia / Grün-Weiß Eimsbüttel
Alexander Tonn, NTSV via Facebook
: Die 3. Herren des NTSV haben beim ersten Heimspiel der Saison eine 2:3 (21,-11,19,-19,-10) Niederlage gegen den SC Concordia hinnehmen müssen. Gegen die bunt gemischte persische Truppe fand man kein Mittel. Die Spielweise lag uns nicht.
Danach gab es einen ungefährdeten 3:0 (10,13,16) Erfolg gegen grosse aber sehr fehlerhaft spielende Grün-Weiss Eimsbütteler.

 

 

Hamburg - Spieltag-News

  09, September 2012

  

Männer, Staffel 1: Altonaer FC / Altonaer TSV / SC Norderstedt
Altonaer TSV: Derby in Altona
Kaum hat die Saison begonnen, schon sieht der Spielplan das Derby bereit.: Altona 93 vs. Altonaer TSV!!! Die Jungs des ATSV hatten die Saisonvorbereitung weitestgehend auf dem Beachfeld in Wittenbergen absolviert. So war ungewiss, ob das einmalige Trainieren in er Halle zur Abstimmung der einzelnen Mannschaftsteile ausreichen würde. Aber allen Zweifeln zum Trotz, ein ungefährdeter 3:0 Sieg des ATSV über die junge Aufsteigertruppe von Altona 93. Zuschauer, Spieler und Betreuer skandierten direkt nach dem Spiel, wer die Nr. 1 in Altona ist - ATSV.

 

 

Hamburg - Spieltag-News

 08. September 2012

  

Frauen, Staffel 1: Altona 93 / VCO Hamburg / VG WiWa
VCO Hamburg: Mit Ernst, Franz und Bastian in der Damen-Landesliga
Alina Ernst, Ella Franz und Norma Bastian standen im siebenköpfigen Aufgebot des VCO Hamburg beim ersten Spieltag in der Landesliga Staffel 1 der Damen. Wie zu erwarten musste Lehrgeld bezahlt werden. Die Damen des Altonaer TSV setzten sich mit 3:0 durch. Sehr deutliche Satzergebnisse standen am Ende auf dem Spielberichtsbogen. 15:25, 9:25 und 8:25 waren die Satzergebnisse. In jedem Satz gab es zwei Spielerinnen auf Seiten der Altonaerinnen, mit deren Aufschlägen die Mädchen der Hamburger Auswahl 98/99 nicht zurechtkamen. So ergaben sich  trotz gutem Spiel hohe Rückstände. Immer wieder gab es aber auch tolle Szenen der Youngster. Im Block, im Angriff und im Aufschlag wurde gepunktet.
Bis Oktober stehen nun viele Spiele in der Landesliga an. So werden die Mädchen gut auf das Bundespokalturnier vorbereitet sein.
Für den VCO Hamburg spielten: Alina Ernst (Ahrensburger TSV), Valeria Zickwolff, Ella Franz und Norma Bastian (alle Altonaer TSV), Julia Meier (VG WiWa), Jessica Bäron (VfL Geesthacht), Julia Borchmann (SCALa)

 

 

 

 © 1999-2012 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel