News

 Samstag, 20. August 2005 

Hochspannung auf der „Zeil-Geraden“
Kubanerinnen erfolgreich in der Qualifikation!
Universiade: Platz 19 für deutsches Team
USA und Puerto Rico bei Volleyball-WM dabei

August 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
 

Juli 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 

Zum Medien-Überblick

 

 

 

Deutschland - Nokia Beach Cup-News

 Samstag, 20. August 2005

    

Hochspannung auf der „Zeil-Geraden“

Nervenkitzel pur beim Nokia Beach Cup in Frankfurt: Das toppgesetzte Jugend-Nationalteam Katrin Holtwick (Foto)/Frederike Fischer ist auf dem besten Weg, die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand Anfang September perfekt zu machen. Nach zwei Siegen hintereinander steht das sympathische Berliner Duo auf der Konstablerwache an der Zeil im Halbfinale.

Damit dürfte ihr Ticket zur „Deutschen“ so gut wie sicher sein. Ebenfalls ungeschlagen in die Runde der letzten Vier eingezogen sind die Siegerinnen der Nokia Beach Cup Turniere Köln und Wangerooge, Milagros Victoria Crespo Valle und Imara Esteves Ribalta aus Kuba. Bei gut gefüllten Zuschauerrängen griffen am zweiten Eventtag auch die Herren ins Geschehen ein. Auf ihrem Plan stand die Qualifikation mit 10 Teams. Unter anderem mit dabei: Die Lokalmatadoren Jens Fischer/Christoph Schwenk (TSV Speyer/1. VC Mendig), die die Heimreise allerdings ohne Sieg antreten mussten.

Am Samstagmorgen geht´s ab 8 Uhr weiter mit dem Hauptfeld der Herren. Ab 11.30 Uhr stehen die Halbfinalespiele der Damen auf dem Programm. Den krönenden Abschluß der Damenkonkurrenz bildet das Finale um 18 Uhr. Nach Beendigung der Spiele heißt es dann ab 21.30 Uhr: Netz weg – Vorhang auf – Film ab für das beliebte ProSieben Kino Open Air direkt am Center Court. Der Eintritt zu den Spielen des Nokia Beach Cup und zum ProSieben Kino Open Air ist natürlich kostenlos!

 

 

Deutschland - Comtent-News

 Samstag, 20. August 2005

    

Kubanerinnen erfolgreich in der Qualifikation!

Piasecki/Sude nicht qualifiziert für das Zurich Masters!

Fehmarn, 19. August 2005. Arvid Kinder/Leonard Waligora (beide Berlin) haben sich für das Hauptfeld des Zurich Masters Fehmarn qualifiziert. Damit sind sie dem notwendigen 16. und letzten Ranglistenplatz für eine Teilnahme an den Deutschen Zurich Beach-Volleyball Meisterschaften einen großen Schritt näher gekommen. Zwei Siege über Alexander Behrendt/Robert Stodtmeister (Berlin/Frankfurt) und Malte Nagursky/Jan Siegmund (Lübeck/Aschen-Strang) reichten Kinder/Waligora um ohne Satzverlust in das 16er Hauptfeld einzuziehen. Ebenfalls ungeschlagen qualifizierten sich Stanislaw Bakumovski/Sebastian Dollinger (Berlin/Kiel). Über die  Verliererrunde haben sich nach jeweils einer Niederlage die Teams Malte Nagursky/Jan Siegmund (Lübeck/Aschen-Strang) und Felix Fischer/Felix Koslowski (Berlin/Ludwigslust) in das Hauptfeld gespielt.

In der Damenkonkurrenz begann das Zurich Masters Fehmarn mit einer Überraschung. Die Ranglistenneunten Sandra Piasecki und Julia Sude (Berlin/Friedrichshafen), schieden nach zwei verlorenen Spielen in Folge aus. Zu erst unterlagen sie Luise Brandt/Maria Wendisch (beide Dresden) und anschließend Ruth Flemig/Ilka Semmler (beide Leverkusen) jeweils in drei Sätzen. Die Kubanerinnen Dalixia Fernandez Grasset und Tamara Larrea Peraza wurden ihrer Favoritenrolle in der Qualifikation gerecht. Im Spiel gegen Sinje Blöcker/Ana Schanze (Warendorf/Kiel) verloren sie zwar einen Satz mit 12:15, beendeten das Spiel aber souverän mit 15:9 und 15:7. Im Hauptfeld sind die Kubanerinnen an vier gesetzt und gehören neben den deutschen Nationalteams zu den größten Titelanwärterinnen beim Zurich Masters Fehmarn 2005. Des Weiteren qualifizierten sich die Beach-Duos: Judith Deister/Claudia Lehmann (beide Halle/Saale), Julia Krumbeck/Esther Volicerova (beide Münster) und Sinje Blöcker/Ana Schanze (Warendorf/Kiel). Die Damen starten am Samstag um 9:00 Uhr mit den Hauptfeldspielen.

Die Herren treten morgen um 9:50 Uhr zu ihren ersten Spielen an. Viele Teams nutzten den sonnigen Freitag, um sich an den Sand am Südstrand zu gewöhnen. Zur Freude der Zuschauer trat das Interimsduo Kay Matysik und Jonas Reckermann in ihrem ersten gemeinsamen Training gleich gegen Christoph Dieckmann und Andreas Scheuerpflug (beide Berlin) an.

 

 

Deutschland - DVV-News

 Samstag, 20. August 2005

    

Universiade: Platz 19 für deutsches Team

Mit einem versöhnlichen 3:0 (25-22, 25-20, 25-21) über China hat sich die deutsche Männer-Mannschaft von der Universiade verabschiedet. Am Ende bedeutete dies Platz 19. Insgesamt sicherlich ein enttäuschendes Ergebnis, schließlich standen überwiegend Bundesliga erfahrene Spieler in den Reihen der deutschen Mannschaft.

 

 

International - Yahoo-News

 Samstag, 20. August 2005

    http://de.sports.yahoo.com 

USA und Puerto Rico bei Volleyball-WM dabei

Das Starterfeld der Volleyball-WM der Frauen 2006 in Japan nimmt weiter Konturen an. Beim Amerika-Qualifikationsturnier in Caguas sicherten sich Gastgeber Puerto Rico und die USA die nächsten WM-Tickets.

 © 1999-2005 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel