News

 Samstag, 08. Oktober 2005 

DVV-Asse in Italien und Frankreich bereits aktiv
Standvolleyball: Silber beim World Cup in Kanada
Hamburger Trainer beim NDR
SSC startet mit Niederlage
VC-Herren hoffen im Kellerduell auf ersten Punkt
CarGo!: Vorbild Hildesheim
USC 2: Doppelte Chance auf ersten Sieg
Nikolic sieht Auftakt-Chance bei 50:50
Suhl: Viel Nervosität

Oktober 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
 

September 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
 

Zum Medien-Überblick

 

 

 

Deutschland - DVV-News

 Samstag, 08. Oktober 2005

    

DVV-Asse in Italien und Frankreich bereits aktiv

Während die Spieler der deutschen Männer-Bundesligisten mit den Hufen scharren und auf ihren ersten Einsatz brennen, ist die italienische Profiliga bereits weiter: Zwei Spieltage absolvierte die "A Uno" und gab auch für die deutschen Nationalspieler in Italien erste Aufschlüsse. So stehen Christian Pampel und Björn Andrae mit ihrem Verein Padua nach zwei Spielen noch ohne jeglichen Punkt am Tabellenende, zuletzt gab es eine Niederlage gegen den Klub von Frank Dehne, St. Croce, "da Padua keine guten Leute in der Mitte hat", so Dehne. Mit einem Sieg und einer Niederlage startete Modena, in dessen Reihen Robert Kromm steht. Der 2,11 Meter Riese stand im ersten Spiel zunächst in der Anfangsformation und wurde dann - trotz guter Werte - ausgewechselt. Noch ohne Punktverlust steht Vincent Lange mit seinem Verein Piacenza da, allerdings wurde Lange noch nicht eingesetzt.

Die erste italienische Frauenliga, in der mit Angelina Grün bei Bergamo und Cornelia Dumler bei Forli nur noch zwei deutsche Nationalspielerinnen aktiv sind, beginnt ebenfalls an diesem Wochenende.

In Frankreich hat die Männer-Liga ebenfalls ihren ersten Spieltag hinter sich: Ralph Bergmann (Paris) gewann mit seinem neuen Verein im fünften Satz in Rennes, Wolfgang Kuck musste eine herbe 0:3-Niederlage in Poitiers hinnehmen.
Mark Siebeck, einziger deutscher Spieler in Polens 1. Liga, hat noch eine Woche Zeit, ehe die Saison am 15. Oktober mit seinem Verein Olsztyn beginnt.

Norbert Walter, der seit dieser Saison beim österreichischen Spitzenverein Wien unter Vertrag ist, hat sein erstes Spiel mit überragenden Werten 3:2 gegen den Erzrivalen und Meister Tirol mit 3:2 gewonnen. Dies jedoch nicht in der regulären Meisterschaft, sondern in der MEVZ, der mitteleuropäischen Liga. Dort nehmen die stärksten Teams aus Österreich, Slowenien, Kroatien und Ungarn teil. Erst im späteren Saisonverlauf steigen die Spitzenteams in die nationale Meisterschaft ein.

 

 

Deutschland - Volleyball Magazin

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.volleyball.de 

Standvolleyball: Silber beim World Cup in Kanada

Die deutsche Nationalmannschaft der Behinderten gewann beim World Cup im kanadischen Regina die Silbermedaille. Den erhofften Finaleinzug nach vierjähriger Abstinenz erreichten die Standvolleyballer von Trainer Papageorgiou nach Siegen über Slowakei (3:2), Ruanda (3:0), Polen (3:0) und Kambodscha (3:1) in der Vorrunde.

Gegner der Deutschen im Finale war der Gastgeber und der aktuelle Weltmeister Kanada. Die kanadische Mannschaft bewies einmal mehr ihre Klasse.

Die deutsche Mannschaft war sowohl in technischen als auch körperlichen Belangen dem Gegner unterlegen und verlor nach einer guten Stunde klar und deutlich mit 0:3 (17:25, 14:25, 13:25). Damit hat das Team Kanada zum ersten Mal seit Bestehen dieses Wettbewerbs den World Cup gewonnen und ihren ersten Ranglistenplatz untermauert. Die deutsche Mannschaft konnte sich durch den zweiten Platz für die Weltmeisterschaften 2006 in Roermond (NL) qualifizieren. Der deutscher Spieler Timo Hager wurde zum besten Spieler des Turniers im Bereich Aufschlag gewählt.

 

 

Deutschland - Hamburger Abendblatt

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.abendblatt.de 

Hamburger Trainer beim NDR

Die Bundesliga-Trainer Bernd Schlesinger (Oststeinbeker SV) und Helmut von Soosten (TV Fischbek) sind am Sonntag von 18.30 Uhr bis 19 Uhr zu Gast bei NDR 90,3.

 

 

Deutschland - Schweriner Volkszeitung

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.svz.de 

SSC startet mit Niederlage

Schweriner Volleyballerinnen unterliegen Vilsibiburg mit 1:3

Schwerin - Mit einer 1:3 (20, -15, -23, -16)-Niederlage gegen die Roten Raben Vilsbiburg startete gestern der Schweriner SC in sein Vorbereitungsturnier auf die am 15. Oktober beginnende Bundesliga-Saison.

 

 

Deutschland - Dresdner Neueste Nachrichten

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.dnn-online.de 

VC-Herren hoffen im Kellerduell auf ersten Punkt

Dresden. Die Volleyballer von Aufsteiger VC Dresden mussten in den ersten drei Partien der 2. Bundesliga viel Lehrgeld zahlen. Vor allem zuletzt in Delitzsch, als sie deutlich mit 3:0 in die Schranken gewiesen wurden. Am heutigen Sonnabend soll sich das Blatt endlich wenden.

 

 

Deutschland - Westfälische Nachrichten

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.westline.de 

CarGo!: Vorbild Hildesheim

Richtungsweisendes Spiel für den Volleyball-Zweitligisten CarGo! Bottrop: Am Sonntag gastiert (16 Uhr) die Hikel-Truppe beim VCB Tecklenburger Land. Mit einer Niederlage würden sich die Bottroper unten festsetzen.

 

 

Deutschland - Westfälische Nachrichten

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.westline.de 

USC 2: Doppelte Chance auf ersten Sieg

-be- Münster. Doppelte Chance auf den ersten Saisonsieg: Gegen den nach zwei Spielen noch ungeschlagenen Tabellenzweiten VCO Berlin am heutigen Samstag und gegen den bislang noch sieglosen Tabellenletzten Neustadt-Glewe hoffen die Volleyball-Zweitligisten vom USC Münster2 an diesem Wochenende auf mindestens eine Initialzündung.

 

 

Deutschland - Leipziger Volkszeitung

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.lvz-online.de 

Nikolic sieht Auftakt-Chance bei 50:50

Leipzig. Mit hohen Auswärts-Hürden starten die Volleyball-Bundesligisten VVLeipzig und VCMarkranstädt an diesem Wochenende in die Saison. Den Anfang machen die VCM-Männer heute Abend am Bodensee beim Titelverteidiger und Pokalsieger VfB Friedrichshafen.

 

 

Deutschland - Freies Wort

 Samstag, 08. Oktober 2005

    www.freies-wort.de 

Suhl: Viel Nervosität

SUHL – Nach dem Schlusspfiff schnaufte Han Abbing einmal tief durch. Sein Team, Volleyball-Erstligist VfB 91 Suhl, hatte gerade sein letztes Testspiel vor der neuen Saison mit 3:2 (24:26, 25:21, 23:25, 26:24 und 15:7) gegen Ligakonkurrent 1. VC Wiesbaden gewonnen.

 

 © 1999-2005 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Zeitung von Peter Neese und Dennis Wenzel