News

 Donnerstag, 21. Juni 2007 

Essen: Prominente Besetzung zum 11. Jubiläum
Thomas Kröger erfolgreich operiert
Europapokal: Auslosung der Champions League
Paris: Für DVV-Teams hagelt es Niederlagen
Klatsche-Team holt EDGAR ab
NA.Hamburg I testet Hochschulteam
Hamburg: Platz 3 beim Bundespokal Beach
VC Norderstedt verpflichtet Swantje Basan
Auftakt mit Sand im Getriebe
Kaczmarek/Krug mischten mächtig mit

Juni 2007
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Mai 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Zum Medien-Überblick

Aus Copyright-Gründen darf zu Berichten von Zeitungen, die ihr Einverständnis zur direkten Wiedergabe 
nicht erteilt haben, nur ein Link gesetzt werden. Sollte ein Link nicht mehr funktionieren, kann auf individuelle 
Nachfrage unter Angabe von Datum und Titel der Bericht aus dem Privat-Archiv angefordert werden.

 

 

Deutschland - Sportsandevents-News

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   

Essen: Prominente Besetzung zum 11. Jubiläum

Seit nunmehr 11 Jahren pritschen und baggern Deutschlands Top Beach-Volleyballer einmal jährlich auf dem Kennedyplatz. Vom 29. Juni bis 01. Juli 2007 ist es wieder soweit: Die smart beach tour 2007 macht Station in Essen. Wie beliebt das legendäre Ranglisten-Turnier im Ruhrpott nicht nur bei den vielen tausend Zuschauern, sondern auch bei den Sportlern ist, beweist die hochkarätige Meldeliste: Bei den Frauen haben neben dem DVV-Nationalteam Helke Claasen/Antje Röder auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler gemeldet.

Die Vierten der Deutschen smart Beach-Volleyball Meisterschaften 2006 haben mit ihrem Sieg beim Auftaktturnier der Europäischen Serie Anfang Juni in Moskau und ihrem anschließenden ersten Platz bei der smart beach tour Erfurt einen Bilderbuchstart in die Saison vorgelegt. Lokalmatadorin Stefanie Hüttermann (Foto) wird versuchen, dagegenzuhalten und wie im Vorjahr ihren Heimvorteil zu nutzen – diesmal mit ihrer neuen Partnerin Ruth Flemig. 2006 erspielte sie auf dem Kennedyplatz an der Seite von Julia Krumbeck Rang drei. Außerdem gibt’s voraussichtlich ein Wiedersehen der ganz besonderen Art für alle Volleyball-Fans: Bei den Männern haben die unumstrittenen Publikumslieblinge und Vierten der Beach WM 2005 in Berlin, Marvin Polte und Thorsten Schoen, gemeldet!

Wildcards für Lokalmatadoren

Vor heimischer Kulisse wollen sich gleich mehrere Essener SpielerInnen beweisen. An Position drei der Meldeliste geführt ist Thomas Kaczmarek vom VV Humann Essen, der bereits mit seinem zweiten Platz beim Tourauftakt in Dresden für Furore sorgte. Seine Vereins-Kollegen Daniel Braeckevelt und Martin Plöntzke haben vom Landesverband eine Wildcard für das Hauptfeld erhalten. Diesen begehrten Startplatz müssen sich Jan Terhoeven und Daniel Wernitz ab Freitagmittag in der Qualifikation noch erkämpfen, ebenso wie Viktoria Baumeister und Vanessa Raake (alle VC Bottrop 90).

ProSieben Kino Open Air

Nach Beendigung der Hauptfeldspiele öffnet am Samstagabend das ProSieben Kino Open Air seine Pforten auf dem Center Court. Gezeigt wird die Edgar Wallace Hommage „Neues vom Wixxer“.

Der Eintritt zu allen Spielen der smart beach tour und zum ProSieben Kino Open Air ist kostenlos!

 

 

Deutschland - DVV-News

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   

Thomas Kröger erfolgreich operiert

Thomas Kröger (Wien/AUT), bei der WM 2006 in Japan Libero der DVV-Männer, wurde in der vergangenen Woche erfolgreich am rechten Knie operiert. Kröger hatte immer über Knieschmerzen geplagt und deshalb auch oftmals das Training nicht mitmachen können. „Ein Knochenstück von der Kniescheibe war abgebrochen und hat die Sehne zermatscht“, sagte der 28-Jährige nach dem erfolgreichen Eingriff in Essen.

Das Knie werde jetzt sechs Wochen mittels einer Schiene ruhig gestellt und danach mit der Reha begonnen, so der Abwehrspezialist. Die Männer-EM vom 6.-16. September in Russland kommt für den österreichischen Meister diesen Jahres wohl zu früh, „der Trainingsbeginn ist abhängig vom Zustand, aber der Arzt meint, dass dies wohl frühestens in drei Monaten passieren wird.“

 

 

Deutschland - DVV-News

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   

Europapokal: Auslosung der Champions League

Mit Spannung erwartet, wird am Freitag, 22. Juni, in Wien die Auslosung zur Champions League Saison 2007/08: Schließlich geht mit dem VfB Friedrichshafen erstmals ein deutsches Team als Titelverteidiger und Gejagter an den Start. Bundestrainer Stelian Moculescu wird extra von der Nationalmannschaft eingeflogen, um der Zeremonie beizuwohnen. Bei den Männern sind 24 Teams am Start, bei den Frauen 20 Mannschaften aus insgesamt 18 nationalen Verbänden. Während die Männer die Vorrunde mit sechs Vierergruppen ab Oktober spielen, starten die Frauen erst Ende November mit fünf Vierergruppen.

Aus deutscher Sicht nehmen - nach aktuellem Stand - neben dem VfB Friedrichshafen noch diverse Nationalspieler mit ihren Vereinen teil: Stefan Hübner (Treviso/ITA), Simon Tischer (Thessaloniki/GRE), Christian Dünnes (Piacenza/ITA), Georg Wiebel (Roeselare/BEL).

Folgende Teams nehmen 2007/08 an der Champions League teil

Männer: aon hotVolleys VIENNA (AUT), Noliko MAASEIK (BEL), Knack Randstad ROESELARE (BEL), Jihostroj CESKE BUDEJOVICE (CZE), Unicaja Arukasur ALMERIA (ESP), Portol Drac Palma MALLORCA (ESP), AS CANNES (FRA), PARIS Volley (FRA), VfB FRIEDRICHSHAFEN (GER), Panathinaikos ATHENS (GRE), Olympiacos PIRAEUS (GRE), Iraklis THESSALONIKI (GRE), Bre Banca Lannutti CUNEO (ITA), Sisley TREVISO (ITA), Copra PIACENZA (ITA), Buducnost PODGORICKA Banka (MNE), Piet Zoomers/D APELDOORN (NED), PGE SKRA BELCHATOW (POL), JASTRZEBSKI Wegiel SA (POL), Dinamo-Tattransgaz KAZAN (RUS), Dinamo MOSCOW (RUS), Ach BLED (SLO), NIS Vojvodina NOVI SAD (SRB), Arkas Spor IZMIR (TUR)

Frauen: Post SCHWECHAT (AUT), Azerrail BAKU (AZE), ZOK RIJEKA (CRO), Grupo 2002 MURCIA (ESP), Spar TENERIFE Marichal (ESP), RC CANNES (FRA), ASPTT MULHOUSE (FRA), Vini Monteschiavo JESI (ITA), Asystel NOVARA (ITA), Sirio PERUGIA (ITA), DELA Martinus AMSTELVEEN (NED), Winiary KALISZ (POL), Farmutil PILA (POL), Dinamo MOSCOW (RUS), Zarechie ODINTSOVO (RUS), Postar 064 BEOGRAD (SRB), Voléro ZURICH (SUI), Türk Telekom ANKARA (TUR), Eczacibasi ISTANBUL (TUR), Fenerbahce ISTANBUL (TUR)

 

 

Deutschland - DVV-News

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   

Paris: Für DVV-Teams hagelt es Niederlagen

Die jeweils zweiten Partien der DVV-Frauen-Duos beim Grand Slam in Paris gehen in die Rubrik „schnell vergessen“ ein. Alle vier Duos verloren ihre Spiele, vor allem Stephanie Pohl/Okka Rau und Helke Claasen/Antje Röder dürften es nun schwer haben, sich für die Ko-Runde zu qualifizieren, da sie auch schon ihr Auftaktmatch verloren hatten.

Sara Goller/Laura Ludwig und Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich gewannen zumindest ihre erste Partie und haben somit bessere Karten. Am 21. Juni folgen die dritten und letzten Spiele in der Gruppe.

Und auch in der Qualifikation der Männer gab es eine Pleite: David Klemperer/Eric Koreng kassierten gegen die Letten Samoilovs/Plavins ein 0:2 und verpassten damit das Hauptfeld. Florian Huth/Kjell Schneider hatten bereits nach der ersten Qualifikationspartie ihre Koffer packen müssen. Somit nehmen nur Julius Brink/Christoph Dieckmann und Jonas Reckermann/Mischa Urbatzka am Hauptfeld-Turnier in Paris teil.

Ergebnisse mit deutscher Beteiligung
Tian Jia-Wang CHN [3] Claasen-Röder GER [19] 2-0 (21-15, 21-17)
Pohl-Rau GER [13] Montagnolli-Swoboda AUT [29] 0-2 (17-21, 13-21)
Brink-Abeler-Jurich GER [12] Nystrom-Nystrom FIN [28] 0-2 (20-22, 17-21)
Goller-Ludwig GER [11] Fernandez Grasset-Larrea Peraza CUB [27] 0-2 (16-21, 20-22)
Samoilovs-Plavins LAT [9] Klemperer-Koreng GER [8] 2-0 (21-18, 23-21)

 

 

Deutschland - Smash Online-News

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   

Klatsche-Team holt EDGAR ab

Am vergangenen Wochenende waren die aktuellen EDGAR-Preisträger zu Gast im EPI-Zentrum und im "Kick".

Nach vielen Terminschwierigkeiten war es letzten Freitag so weit: Die Redaktion der Oststeinbeker Fanzeitung „Klatsche“ erhielt ihren „Betriebsausflug“. Mit freundlicher Unterstützung des FC St. Pauli, des EPI-Zentrums in Stellingen und der Volleyball-freundlichen Gaststätte „Kick & Company“ in Altona konnte die Smash einen runden Abend organisieren.


Das Abenteuer kann beginnen!

Ein Foto vorm Pauli-Trikot muss sein!

Treffpunkt war am Freitag um 17 Uhr. Uwe Eplinius, der Physiotherapeut des FC St. Pauli, hatte die Räume seines EPI-Zentrums zur Verfügung gestellt und ein durch Reisen etwas reduziertes Klatsche-Redaktionsteam erhielt eine Gratis-Massage. Hierfür zur Verfügung gestellt hatten sich der Zuspieler der Hamburg Cowboys Timo Timpe, der bei Eplinius arbeitet, und der neue Physiotherapeut von NA.Hamburg II, Michael Weckwerth.

Die Klatsche-Redakteure mit ihren "Physio-Engeln: links Timo Timpe, rechts Michael Weckwerth

Mit dem typischen seligen Gesichtsausdruck, der bis über den entspannten Rücken zu grinsen scheint, machte man sich auf zur „wahren Erlebnisgastronomie“ ins Altonaer „Kick & Company“. Hier hat Volleyballfan Cengiz Sen eine Kneipe zum Austoben geschaffen: Tischfußball, Billard und Dart werden bei preisgünstigem Verzehr geboten. Das Redaktionsteam samt der ebenfalls eingeladenen Physiotherapeuten ließen es sich schmecken.

Bei diversen Anekdoten aus dem Volleyball- und sonstigen Leben sowie einem anschließenden Tischfußball-Match mit Smash-Herausgeber Peter Neese wurde der  erfolgreiche Abend ausgebaut. Was später noch geschah? Das wissen nur die Sterne über St. Pauli. Und vielleicht die Leser der nächsten Klatsche.

Eplinius Epizentrum: Sorthmannweg 11-13, 22529 Hamburg, Tel. 040 - 40 99 60
Kick & Company: Klausstraße 1 (Ecke Bahrenfelder Straße), 22765 Hamburg, Tel. 040 - 390 55 36

Der EDGAR

Der Fan-Preis „EDGAR“ ist dem 2006 verstorbenen Hamburger Volleyballfreund Edgar Adloff gewidmet, der sich über Jahrzehnte hinweg in vielfältiger Form im Hamburger Volleyballgeschehen als Fan beteiligte. Der Preis wird nach Vorschlägen von Volleyballfans durch die Redaktion der Smash Online vergeben.

Der in dieser Saison erstmals durch die Smash Online verliehene Fan-Preis EDGAR wurde an die Redaktion der von Volleyballfans der Hamburg Cowboys herausgegebenen Fan-Zeitung „Klatsche“ vergeben. Ob Spielerbildchen sammeln à la Panini, ob Kochduell, die detaillierte Ausgestaltung eines visionären Volley-Domes in Oststeinbek oder ein Blick über den Tellerrand hinaus zum Hauptsponsor eines befreundeten Frauen-Bundesligisten – an Ideen mangelt es den bekennenden Ostbek- und St. Pauli-Fans nicht.

Und der Oststeinbeker SV weiß, was er an seinen geistesblitzenden Redakteuren hat. Der ehrenamtliche OSV-Manager und Gastjournalist der aktuellen „Klatsche“-Ausgabe Rüdiger Barth: „Wir Cowboys wollen eigentlich nur deshalb unbedingt zurück in die 1. Bundesliga, weil dann die Klatsche weitermacht. Weil wir selbst neugierig sind, was den Klatschisten dann einfallen wird.“

Die Redaktion und damit die Preisträger sind laut "Klatsches" kleinstem Impressum aller Zeiten: Tobias Bucher, Björn Haerting, Nils Konkel, Jan Murmann, Holger Scheb, Felix Braun und Christian Schneider. Im Internet ist das Projekt zu finden unter http://klatsche.blogspot.com.

 

 

Deutschland - Hamburger Abendblatt

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   www.abendblatt.de

NA.Hamburg I testet Hochschulteam

Zur Vorbereitung der deutschen Hochschulmeisterschaften im Volleyball in München (30. Juni/1. Juli) trifft die Hamburger Uni-Auswahl heute am Neumoorstück (19.45 Uhr) auf die Reste des Bundesligateams der NA Hamburg.

Deren Coach Helmut von Soosten stehen nur Josefine Dörfler, Adina Hinze und Ioana Nemtanu sowie Gastspielerin Saskia Radzuweit von Verbandsliga-Kooperationsverein CVJM zur Verfügung. "Vielleicht bekomme ich ja Aushilfen vom Gegner", scherzt von Soosten. Immerhin stehen in der Uni-Auswahl von Ali Hobst, sonst Kotrainer der zweiten NA-Mannschaft, mit Kerstin Ahlke und Julia Kaufhold zwei NA-Erstliga-Angreiferinnen. Anita Drese, Andrea Dellnitz (WiWa), Valessa Ehrke (NA II), Sarah Hoppe (VG Elmshorn), Jannina Bettencourt und Swantje Basan (beide VC Norderstedt) komplettieren das Studentinnenteam.

Für Nemtanu dürfte es der letzte Auftritt im NA-Trikot sein. Ihr Vertrag ist ausgelaufen, voraussichtlich kehrt die Außenangreiferin nach Bayern zurück. Als Erstligateam kämen dort die Roten Raben Vilsbiburg infrage.

 

 

Deutschland - Hamburger Abendblatt

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   www.abendblatt.de

Hamburg: Platz 3 beim Bundespokal Beach

Beim erstmals ausgetragenen Bundespokal belegten Lars Altenburg/Kersten Fock einen ausgezeichneten dritten Rang, Immo Brüggemann/Lukas Braunschweig (alle VC Norderstedt) wurden Zehnte. Bei den Mädchen belegten im brandenburgischen Velten Lisa-Marie Papenthin/Michelle Pierau (SC Alstertal-Langenhorn) Rang 13.

 

 

Deutschland - Norderstedter Zeitung

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   www.abendblatt.de

VC Norderstedt verpflichtet Swantje Basan

NORDERSTEDT - Die Zweitliga-Volleyballfrauen des 1. VC Norderstedt unterlagen in einem Trainingsspiel der Hamburger Hochschul-Auswahl mit 1:4 Sätzen. Für die Uni-Sportlerinnen lief dabei unter anderem VCN-Akteurin Janina Bettencourt auf. Im fünften Satz pritschte Zuspielerin Swantje Basan (20) für ihren künftigen Klub. Die frühere Schwerinerin wechselt vom Bundesliga-Absteiger WiWa Hamburg zum 1. VC Norderstedt.

Eine andere Angelegenheit ist nun beendet - wenn auch mit einem aus Sicht des Norderstedter Vereins eher unbefriedigenden Resultat. Das Verbandsgericht des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) folgte im Fall des Vereinswechsels der Außenangreiferin Veronik Olszweska (18) vom früheren Bundesligisten WiWa Hamburg zum VCN der Rechtsauffassung des Wandsbeker Klubs. WiWa hatte der während der Saison 2006/2007 wechselwilligen Deutsch-Polin die Freigabe verweigert. Aus Sicht des Verbandsgerichts lagen für Olszewskas sofortige Kündigung keine wichtigen Gründe vor.

Der Norderstedter Manager Klaus Meetz hatte als Bevollmächtigter der Spielerin behauptet, sie sei medizinisch von WiWa Hamburg nicht ausreichend betreut worden, das Vertrauensverhältnis zwischen Spielerin und Klub sei somit zerrüttet, die Kündigung des Vertrages rechtens.

Das Verbandsgericht stellte hierzu fest: "Ein Grund, der erst mehr als eine Woche nach der Kündigung festgestellt wird, kann nur schwerlich zur Begründung herangezogen werden." Außerdem sei die Schwere der geltend gemachten körperlichen Beeinträchtigung für den DVV nicht nachvollziehbar.

Aufgrund der Entscheidung dürften auch die Strafgelder Bestand behalten, die die Norderstedter zahlen müssen, da sie Veronik Olszewska in einigen Zweitliga-Punktspielen eingesetzt hatten.

masch

 

 

Deutschland - Münstersche Zeitung

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   www.westline.de

Auftakt mit Sand im Getriebe

Münster - Auf der ganzen Welt jagen sie nach Punkten, haben aber eigentlich nur ein Ziel vor Augen: Die Olympischen Spiele 2007. Derzeit führt der Weg nach Peking für das Beachvolleyball-Duo Rieke Brink-Abeler und Hella Jurich über Paris.

 

 

Deutschland - Neue Ruhr Zeitung

 Donnerstag, 21. Juni 2007

   www.nrz.de

Kaczmarek/Krug mischten bei den "Großen" mächtig mit

Beim Masters-Turnier in Hamburg erreichte die Kombination aus Essen und Kiel überraschend Rang vier.

Beim Beachvolleyball-Masters-Turnier in Hamburg gelang Thomas Kaczmarek (VV Humann) und Daniel Krug (Kiel) mit Platz vier eine faustdicke Überraschung.

 

 © 1999-2007 Smash Hamburg - Deutschlands Online Volleyball-Magazin von Peter Neese und Dennis Wenzel